Pflegestufen, Grundpflege Pflegstufen, Pflegestufe 1, Pflegestufe 2, Pflegestufe 3

Pflegestufen, Grundpflege Pflegstufen, Pflegestufe 1, Pflegestufe 2, Pflegestufe 3

  Startseite      Kontakt - Impressum - Datenschutz  
::: Navigation :::
Altenpflege
Krankenpflege
Krankenversicherung
Pflegeversicherung
Pflegeberufe
Pflegeheime

::: Newsletter :::


::: Partnerseiten :::



::: Anzeigen :::





 

::: Pflegestufen :::

Pflegestufen Pflegestufen

Pflegestufen sollen im Grunde Auskunft darüber geben, wie viel Pflege eine pflegebedürftige Person mindestens benötigt. Dabei erfolgt die Einstufung in die jeweilige Pflegestufe recht bürokratisch. 
Aufgrund eines Pflegegutachten findet die Einstufung in eine Pflegestufe statt. Die Pflegegutachten richten sich nach bestimmten Begutachtungsrichtlinien, die etwa 200 Seiten umfassen und in denen die Einstufungskriterien für die Pflegestufe enthalten sind. Zu erstellen sind diese Pflegegutachten von Gutachtern/innen des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK).
Pflegestufen

Foto:aboupixel(c)S.Schneider

 

 

Die Grundpflege in den Pflegstufen Die Grundpflege in den Pflegstufen

Die Grundpflege nimmt bei der Einteilung in die Pflegestufen eine wichtige Rolle ein. Die Aufwendungszeit für die Grundpflege ist ein Faktor bei der Einstufung in die Pflegestufen. Zur Grundpflege gehören pflegerische Hilfen in den Bereichen der Körperpflege, Ernährung und Mobilität. Die genaue Festlegung der Grundpflege kann den Begutachtungsrichtlinien des MDK entnommen werden. 

Pflegestufe 1 Pflegestufe 1

Die Pflegestufe 1 ist im Grunde die erste Pflegestufe, in die ein Pflegebedürftiger eingestuft werden kann. Die Einstufung in die Pflegestufe 1 erfolgt, wenn der zu Pflegende täglich mindestens 90 Minuten gepflegt werden muss, wobei 46 Minuten der Gesamtpflegezeit auf die Grundpflege entfallen muss. 

Pflegestufe 2 Pflegestufe 2

Bei der Pflegestufe 2 beginnt die sogenannte „Schwerpflegebedürftigkeit“. Die Einstufung in die Pflegestufe 2 erfolgt, wenn der zu Pflegende täglich mindestens 180 Minuten gepflegt werden muss, wobei 120 Minuten der Gesamtpflegezeit auf die Grundpflege entfallen muss. Diese muss zudem zu drei verschiedenen Zeiten am Tag nötig sein.

Pflegestufe 3 Pflegestufe 3

Bei der Pflegestufe 3 beginnt die sogenannte „Schwerstpflegebedürftigkeit“. Die Einstufung in die Pflegestufe 3 erfolgt, wenn der zu Pflegende täglich mindestens 300 Minuten gepflegt werden muss, wobei 240 Minuten der Gesamtpflegezeit auf die Grundpflege entfallen muss. Hilfebedarf muss bei der Einteilung in Pflegestufe 3 rund um die Uhr bestehen.

Pflegestufen Einstufung Pflegestufen Einstufung

Damit die Einstufung erfolgt, muss der Pflegebedürftige bzw. seine Angehörigen einen Antrag auf Leistungen stellen. Die Beantragung der Pflegestufe ist bei der jeweiligen Pflegekasse einzureichen. Die Einstufung in eine Pflegestufe findet wie schon beschrieben nach bestimmten Begutachtungsrichtlinien statt. 

lesen Sie hier mehr...

 


» Startseite «




Datum: